IT Support

Students

Staff

IT responsible

Contact persons

D-ARCH internal

Software / License

Richtlinien

Der Informatik-Betreuer ist dafür verantwortlich, dass die in seiner Einheit verwendeten Lizenzen gedeckt sind. Die Lizenzen müssen zwingend einmal jährlich verlängert respektive registriert werden.

Neu wird bei den selbständigen Professuren der voraussichtliche Lizenzaufwand auf dem Schreiben zur IT-Mittelzuteilung ausgewiesen (basierend auf Anzahl Geräte * CHF 200.-). Dieses Vorgehen erleichtert den Einheit die Mittelplanung für das laufende Jahr.

In den Instituten ist der jeweilige Informatik-Koordinator für die korrekte Lizenzierung verantwortlich bzw. delegiert diese Aufgaben auf die Informatik-Betreuer seiner Einheiten.

Standardsoftware

  • Um eine möglichst kompatible Softwareumgebung im D-ARCH zu gewährleisten, ist die Installation von einheitlichen Softwarepakete für ALLE Institute/Professuren vorzunehmen. Als Standartsoftware können in der Regel diesjenigen Softwarepakete bezeichnet werden, welche über IDES oder die ISG D-ARCH bezogen werden können.

Softwarekategorien

  • freie Software
    • Der Bezug der Produkte ist für ETH-Institute kostenlos!
  • lizenzpflichtige, kostenfreie Software
    • Alle in diesem Bereich bereitgestellten Softwarepakete sind lizenzpflichtig. Bitte beachten Sie unbedingt die rechtlichen Bestimmungen bezüglich Vervielfältigung und Verwendung der angebotenen Software! Der Bezug der Produkte ist für ETH-Institute ohne Kostenfolgen.
  • lizenpflichtige, kostenpflichtige Software
    • Alle kostenpflichtigen Softwarepakete müssen zuerst von einem "Financier" bewilligt werden und werden dem IT-Budget der entsprechenden Einheiten verrechnet bzw. belastet.

Softwarebezug über IDES (frei oder lizenzpflichtige Software; Campuslizenzen)

  • IDES Benutzerberechtigung
    • Zur Erlangung der Benutzerberechtigung zum Softwarebezug ist eine IT-Verantwortlichkeit in einer Einheit des D-ARCH Voraussetzung. Studierende und Mitarbeiter ohne diesen Status erhalten keine Berechtigung.
    • IT-Verantwortliche werden in der Regel automatisch ins IDES System überführt. Neue Berechtigungen erteilt der zuständige IDES-Manager; in der Regel der Informatikkoordinator des D-ARCH oder der Institute.
  • IDES Benutzung
  • Alle nicht über IDES erhältlichen Software-Pakete müssen über den normalen Beschaffungsweg durch einen Händler bezogen werden. Verrechnung/Belastung auf IT-Budget der entsprechenden Einheiten.
Bitte wechseln Sie Ihren Browser
Page last modified on May 08, 2012, at 01:28 PM